BEKAG-Klausurtagung vom 15. August 2017.

Was braucht es, damit Ärzte Aufgaben an Medizinische Praxiskoordinatorinnen (MPK) delegieren können?
Vorstandsmitglieder, Hausärzte, MPK und Versicherungsvertreter diskutieren an der diesjährigen Klausurtagung mögliche Massnahmen.

Impressionen

Für eine starke Hausarztmedizin im Kanton Bern

Das Programm «Praxisassistenz» und die Koordinationsstelle Hausarztmedizin am Berner Institut für Hausarztmedizin BIHAM haben eines gemein: sie sind erfolgreiche Massnahmen gegen den Hausärztemangel im Kanton Bern. Warum dies so ist und weshalb beide auch künftig fortgesetzt werden sollen, erfuhren über 40 interessierte Mitglieder des Grossen Rates an der diesjährigen Mittagsveranstaltung der BEKAG.

Projekt BeHealth

Mit dem Projekt BeHealth will die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern die nötigen technischen und organisatorischen Grundlagen schaffen, um das elektronische Patientendossier auf der Basis einer Stammgemeinschaft zu etablieren.

Mehr Informationen  (PDF, 132 KB)

Sind Ärztinnen die besseren Ärzte?

Sind Ärztinnen die besseren Ärzte?

Eine Studie aus den USA legt nahe: Patienten überleben eher, wenn sie von Frauen statt von Männern behandelt werden. Seite 16 im neuen doc.be.

doc.be 2/2017 (PDF, 5.2 MB)

Ärztliche Datenlieferung leicht gemacht

Ärztliche Datenlieferung leicht gemacht

Jedes selbstständig praktizierende Mitglied der Aerztegesellschaft des Kantons Bern ist statutarisch verpflichtet, codierte Daten seiner ärztlichen Abrechnungen und seiner Praxiskosten der Aerztegesellschaft zu liefern. Mit diesen Daten helfen Sie mit, die ärztliche Verhandlungsposition gegenüber Behörden und Tarifpartnern zu stärken.

Datenlieferung

Interview

Interview

BEKAG-Präsident Beat Gafner berichtet über gesundheitspolitische Baustellen im Kanton und warnt seine Berufskollegen, den Behörden leichtfertig Daten zu liefern.

doc.be 1/17 (PDF, 2.6 MB)

Warum die Prämien steigen

Warum die Prämien steigen

Krankenkassen berechnen ihre Prämien mit Faktoren, die Ärzte und Patienten nicht beeinflussen können.

politikundpatient.ch

Logo

Kontakt

Ärztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Postgasse 19, Postfach
3000 Bern 8

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular