Aufruf der BEKAG: COVID-19: Testen – Impfen – Schutzmassnahmen einhalten!

Die neuen, deutlich ansteckenderen Varianten des Coronavirus breiten sich auch im Kanton Bern schnell aus. Um lokalen Ausbrüchen wirksam vorzubeugen, ruft die Aerztegesellschaft des Kantons Bern alle Personen mit COVID-19-Symptomen dringend dazu auf, sich jetzt testen zu lassen. Der Bevölkerung wird zudem empfohlen, sich jetzt für eine Corona-Impfung zu registrieren und die Schutzmassnahmen weiterhin konsequent einzuhalten.

Medienmitteilung der BEKAG
 (PDF, 221 KB)

Thomas Sauter wird Stiftungsprofessor für Telenotfallmedizin

Thomas Sauter, Leiter Bildung, eHealth und Telenotfallmedizin am Universitären Notfallzentrum des Inselspitals Bern, wurde von der Universitätsleitung zum Stiftungsprofessor für Telenotfallmedizin gewählt. Die Stiftungsprofessur wurde vom TCS in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und dem Universitären Notfallzentrum am Inselspital ermöglicht. Es handelt sich um die erste dieser Art im deutschsprachigen Raum.

Medienmitteilung Universität Bern

Esther Hilfiker gibt auf Nau.ch Auskunft über die Coronavirus-Impfung

BEKAG-Präsidentin Esther Hilfiker hat dem Online-Magazin Nau.ch Auskunft über die Coronavirus-Impfung gegeben: Selbstverständlich werden in Behandlung stehende Risikopersonen durch die Ärzteschaft auf die Impfung aufmerksam gemacht.

Zum Artikel

Corona-Impfung im Kanton Bern

Am Montag, 11. Januar 2021, hat der Kanton Bern mit der Impfung gegen das Coronavirus begonnen. Geimpft wird dezentral in Impfzentren, die von den Regionalspitälern betrieben werden. Und im Migros-Park beim Wankdorf steht ein kantonales Zentrum bereit. Für Personen, die nicht selber zu den Impfzentren gelangen können, sind in den Regionen mobile Teams im Einsatz.

www.be.ch/corona-impfung

 

 

Daniel Koch an der erweiterten Präsidentenkonferenz der BEKAG

Die erweiterte Präsidentenkonferenz der BEKAG am 17. September 2020 stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie: Daniel Koch, ehemaliger Covid-19-Beauftragter des Bundes, referierte über seine Erfahrungen im Umgang mit der Krise.

Die BEKAG setzt ihre politische Kampagne fort

Die Aerztegesellschaft des Kantons Bern (BEKAG) warnt vor den geplanten Massnahmen des Bundesrates im Gesundheitswesen. Diese kommen der Einführung eines Globalbudgets gleich. Ein Globalbudget bringt folgenschwere Nachteile für Patientinnen und Patienten.

Neue Kampagnensujets (PDF, 1.1 MB)

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich in der Schweiz immer mehr aus – mit Folgen auch für die Arztpraxen im Kanton Bern. Mit unserem Dossier bleiben Sie informiert.

Dossier lesen

Häufig gestellte Fragen allgemein (FAQ) (PDF, 173 KB) aktualisiert am 17. Dezember 2020

 

 

«Zwang hat noch nie zu etwas Gutem geführt.»

«Zwang hat noch nie zu etwas Gutem geführt.»

Die Delegiertenversammlung der BEKAG am 15. Oktober 2020 konnte dank eines rigorosen Schutzkonzepts vor Ort durchgeführt werden. Hochkarätige Referenten diskutierten mit den Delegierten der BEKAG über die neuen Sparpläne des Bundesrats.

doc.be 6/2020 (PDF, 216 KB)

 

 

«Apotheker und Mediziner werden stärker in Dialog miteinander treten»

«Apotheker und Mediziner werden stärker in Dialog miteinander treten»

An der Universität Bern wird dieses Jahr erstmals seit den 1990er- Jahren wieder ein Vollstudium Pharmazie angeboten. In Form einer Doppelprofessur soll die interprofessionelle Zusammenarbeit in der Grundversorgung gefördert werden. Professor und Hausarzt Sven Streit sowie Professorin und Pharmazeutin Alice Panchaud über Vorteile und Herausforderungen dieses schweizweit neuartigen Konzepts.

doc.be 6/2020 (PDF, 168 KB)

 

 

Medseek sucht Verstärkung durch frisch pensionierte Ärzte

Medseek sucht Verstärkung durch frisch pensionierte Ärzte

Medseek ist ein Ärztepool, der bei punktuellen personellen Engpässen in Praxen und Spitälern Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung stellt. Wegen wachsender Nachfrage im niedergelassenen Bereich sind neue Mitarbeitende gesucht.

doc.be 6/2020 (PDF, 78 KB)

«Wir müssen mehr, schneller, einfacher testen»

«Wir müssen mehr, schneller, einfacher testen»

«Mr. Corona» Daniel Koch, ehemaliger Chef-Epidemiologe des Bundes, hat mit der erweiterten Präsidentenkonferenz der BEKAG am 17. September 2020 über die steigende Positivitätsrate, Quarantäneregeln und das richtige Timing von Massnahmen in einer Pandemie diskutiert.

doc.be 5/2020 (PDF, 322 KB)

 

 

«Ein gut funktionierendes Gesundheitswesen ist nicht selbstverständlich»

«Ein gut funktionierendes Gesundheitswesen ist nicht selbstverständlich»

Wie bringt die FMH ihre Anliegen im Parlament ein? Womit bekämpft sie das Globalbudget? Und inwiefern hat die Pandemie die politischen Prozesse beeinflusst? Bruno Henggi, Verantwortlicher für Public Affairs der FMH, erzählt von seiner Arbeit im neu zusammengesetzten Parlament.

doc.be 5/2020 (PDF, 155 KB)

Stabsübergabe bei MEDPHONE

Stabsübergabe bei MEDPHONE

Christian Gubler, langjähriger ärztlicher Leiter der Ärztenotrufzentrale, ist Ende September abgetreten. Michael Hofer hat seine Funktion übernommen. doc.be hat die beiden zum persönlichen Gespräch getroffen.

doc.be 5/2020 (PDF, 158 KB)

Die grösste Baustelle Berns

Die grösste Baustelle Berns

Die Insel Gruppe baut unmittelbar neben dem alten Bettenhochhaus ein neues Hauptgebäude. Der 570 Millionen Franken teure Neubau wird den Spitalbetrieb verändern. Wir haben mit dem Gesamtprojektleiter Bruno Jung über kürzere Wege, das neue Patientenzimmer und die Bedeutung von Tageslicht gesprochen.

doc.be 5/2020 (PDF, 311 KB)

Quicklinks

Logo

Kontakt

Ärztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Postgasse 19, Postfach
3000 Bern 8

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular