Hitze in Schweizer Spitälern

In Schweizer Spitäler kommen vermehrt Patienten, deren Symptome mit der Hitze zu tun haben. Auch Mitarbeitende berichten häufiger als sonst von Ermüdungserscheinungen. Doch das schweizerische Gesundheitssystem meistert die Herausforderungen gut: «Anders als in anderen europäischen Ländern muss hier niemand unnötig an den Folgen der Hitze leiden.» sagt Aristomenis Exadaktylos, wissenschaftlicher Sekretär der BEKAG, gegenüber der Zeitung «der Bund»:


Artikel (PDF, 332 KB)

Mittagsveranstaltung zur Tarifrevision

Unter dem Titel «Projekt TARCO: Die Ärzte machen vorwärts» lud die BEKAG am 5. Juni 2018 zu ihrer traditionellen Mittagsveranstaltung für Mitglieder des Grossen Rates. FMH-Zentralvorstandsmitglied Urs Stoffel referierte über den aktuellen Stand der Tarifrevision und die einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen (EFAS). Den Referaten folgten engagierte Diskussionen mit den Grossrätinnen und Grossräten.

Ein Bundesrat als Überraschungsgast

Beat Gafner, der scheidende BEKAG-Präsident, leitete seine letzte Vorstandssitzung. Zu diesem speziellen Moment lud Beat Gafner – als Überraschungsgast für die Vorstandsmitglieder – Bundesrat Ignazio Cassis ein. Der aktuelle Aussenminister der Schweiz war während seiner Zeit als Gesundheitspolitiker und FMH-Vorstandsmitglied auch der BEKAG angeschlossen.  

Starkes Signal für die medizinische Grundversorgung

Der Grosse Rat des Kantons Bern hat den Verpflichtungskredit für die Weiterführung des Praxisassistenzprogramms genehmigt. Die Aerztegesellschaft des Kantons Bern und der Verein Berner Haus- und Kinderärzte begrüssen den Entscheid ausdrücklich und werten ihn als starkes Signal für die medizinische Grundversorgung im Kanton Bern. 

Medienmitteilung (PDF, 472 KB)

Projekt BeHealth

Mit dem Projekt BeHealth will die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern die nötigen technischen und organisatorischen Grundlagen schaffen, um das elektronische Patientendossier auf der Basis einer Stammgemeinschaft zu etablieren.

Mehr Informationen  (PDF, 132 KB)

Die BETAKLI 2017 in 3 Minuten

Alle drei Jahre organisiert die Berner Aerztegesellschaft zusammen mit dem Inselspital die Berner Tage der Klinik – zuletzt im November 2017. Spannende Einblicke in die grösste medizinische Fortbildungsveranstaltung des Kantons liefert ein Kurzfilm.

Ein Bundesrat im Landgasthof

Ein Bundesrat im Landgasthof

Im März leitete Beat Gafner seine letzte Vorstandssitzung. Zu diesem speziellen Moment lud er Bundesrat Ignazio Cassis ein.

doc.be 3/2018 (PDF, 207 KB)

Die Politik riskiert zu zerstören, was gut funktioniert

Die Politik riskiert zu zerstören, was gut funktioniert

Seit bald 100 Tagen ist Esther Hilfiker Präsidentin der Aerztegesellschaft des Kantons Bern. Sie will Strukturen, in denen sich Frauen engagieren können, und eine gesundheitspolitische Diskussion, die den Nutzen nicht vergisst.

doc.be 3/2018 (PDF, 287 KB)

Logo

Kontakt

Ärztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Postgasse 19, Postfach
3000 Bern 8

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular