Bern und Zürich gehen Digitalisierung im Gesundheitswesen gemeinsam an

Die privaten und öffentlichen Leistungserbringer der Kantone Bern und Zürich und deren Gesundheitsdirektionen wollen beim Aufbau einer eHealth-Plattform zusammenspannen und Synergien nutzen.

Medienmitteilung (PDF, 425 KB)

Projekt BeHealth

Mit dem Projekt BeHealth will die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern die nötigen technischen und organisatorischen Grundlagen schaffen, um das elektronische Patientendossier auf der Basis einer Stammgemeinschaft zu etablieren.

Mehr Informationen  (PDF, 132 KB)

«Ä Praxis, wo fägt!»

Diese Broschüre bietet jungen Ärztinnen und Ärzten Orientierung bei der Gründung oder Übernahme einer Praxis.

Mehr Informationen

Mehr zufriedene Hausärzte

Damit Grundversorger ihren Beruf gerne ausüben, möchten sie vor allem genügend Zeit für ihre Patienten aufwenden können. Das zeigt eine internationale Vergleichsstudie des OBSAN.

Zum Artikel (PDF, 79 KB)

Ärztliche Datenlieferung leicht gemacht

Ärztliche Datenlieferung leicht gemacht

Jedes selbstständig praktizierende Mitglied der Aerztegesellschaft des Kantons Bern ist statutarisch verpflichtet, codierte Daten seiner ärztlichen Abrechnungen und seiner Praxiskosten der Aerztegesellschaft zu liefern. Mit diesen Daten helfen Sie mit, die ärztliche Verhandlungsposition gegenüber Behörden und Tarifpartnern zu stärken. » mehr

Interview

Interview

BEKAG-Präsident Beat Gafner berichtet über gesundheitspolitische Baustellen im Kanton und warnt seine Berufskollegen, den Behörden leichtfertig Daten zu liefern. In der neusten Ausgabe von doc.be. (PDF, 2.6 MB)

doc.be und bekag.ch in neuem Kleid

doc.be und bekag.ch in neuem Kleid

Wie gefällt Ihnen das neue Design? Haben Sie Fragen oder Anregungen? Geben Sie uns Bescheid, via Mail an info(at)bekag.ch oder Telefon 031 310 20 99. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Bruchlandung mit MARS-Mission

Bruchlandung mit MARS-Mission

Unverhältnismässig, widerrechtlich, lückenhaft: Die Behörden müssen sich beim Aufbau statistischer Grundlagen für den ambulanten Gesundheitssektor (Projekt MARS) happige Vorwürfe der ärztlichen Standesorganisationen anhören. Nun rudern sie zurück. » mehr auf politikundpatient.ch

Veranstaltungen

02.05.

Veranstaltungsreihe Berner Dialog Medizin und Gesellschaft

06.06.

Symposium Elektronisches Patientendossier

14.06.

Nationales Symposium Integrierte Versorgung

27.06.

Symposium Swiss Public Health: NCD Nichtübertragbare Krankheiten

08.11. - 11.11.

Berner Tage der Klinik 2017

  alle Veranstaltungen
Logo

Kontakt

Ärztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Postgasse 19, Postfach
3000 Bern 8

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular