Karrieren beginnen an MEDIfuture

Am Laufbahnkongress für angehende Ärztinnen und Ärzte in Bern steht die Wahl des Facharzttitels im Zentrum. Die Teilnehmenden haben die einmalige Chance, sich mit Exponenten verschiedenster Gesundheitsorganisationen auszutauschen. Auch die BEKAG war mit einem Stand an MEDIfuture dabei.

Artikel in doc.be 6/21 lesen

 

Am Laufbahnkongress für angehende Ärztinnen und Ärzte in Bern steht die Wahl des Facharzttitels im…

Gemeinsam gegen das Globalbudget

Qualität und Zugang zur Gesundheitsversorgung sind wichtiger als die Kosten, sagt die Präsidentin der FMH, Dr. med. Yvonne Gilli, an der Delegiertenversammlung der BEKAG am 14. Oktober 2021. Seite an Seite bekämpfen FMH und BEKAG die Einführung von Globalbudgets.

Qualität und Zugang zur Gesundheitsversorgung sind wichtiger als die Kosten, sagt die Präsidentin…

Erstmals solide Daten zum Ärztemangel in der Grundversorgung im Kanton Bern

Die Workforce-Studie 2020-2025 des Berner Instituts für Hausarztmedizin BIHAM liefert erstmals solide Daten zu Fragen wie diesen. Die Studienleiter zeigen auf, mit welchen Massnahmen dem Ärztemangel zu begegnen wäre.

Medienmitteilung

Die Workforce-Studie 2020-2025 des Berner Instituts für Hausarztmedizin BIHAM liefert erstmals…

Alle solidarisch – im Interesse aller.

In Zeiten der Corona-Krise müssen wir alle Verantwortung übernehmen. Ein Appell der BEKAG an die Solidarität der Menschen in der Schweiz! Miteinander, füreinander.

Corona-Dossier der BEKAG

In Zeiten der Corona-Krise müssen wir alle Verantwortung übernehmen. Ein Appell der BEKAG an die…

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich in der Schweiz immer mehr aus – mit Folgen auch für die Arztpraxen im Kanton Bern. Mit unserem Dossier bleiben Sie informiert.

Dossier lesen

Häufig gestellte Fragen allgemein (FAQ) aktualisiert am 6. Januar 2022.

 

Regionale Unterschiede wachsen

Regionale Unterschiede wachsen

Während Städte wie Bern und Thun über dichte Versorgungsstrukturen verfügen, kämpfen ländliche Regionen zunehmend mit Engpässen. Nachwuchssorgen plagen nicht nur die medizinische Grundversorgung und die Psychiatrie, sondern auch kleinere Fächer wie z.B. die Dermatologie. 17 Fragen und Antworten zur jüngsten Versorgungsumfrage der BEKAG.

doc.be 6/2021

«Viele Menschen, die durch einen Suizid sterben, waren in der Woche zuvor noch beim Hausarzt»

«Viele Menschen, die durch einen Suizid sterben, waren in der Woche zuvor noch beim Hausarzt»

Die Kurz-Psychotherapie ASSIP senkt das Risiko, nach einem Suizidversuch weitere suizidale Handlungen zu begehen, um 80 %. Ab Oktober 2021 können Ärztinnen und Ärzte sowie Notfallzentren im Kanton Bern ihre Patienten für ein Home Treatment ins ASSIP-Programm zuweisen. Gespräch mit den beiden Projektleitenden von ASSIP Home Treatment darüber, warum dieses Angebot so wichtig ist.

doc.be 5/21

«Es gibt ein Rezept gegen den Mangel»

«Es gibt ein Rezept gegen den Mangel»

Dr. med. Zsofia Rozsnyai und Prof. Dr. med. Dr. phil. Sven Streit über die Ergebnisse ihrer aufwändigen Berner Workforce-Studie, die den längst vermuteten eklatanten Mangel an Haus- und Kinderärzteschaft im Kanton Bern deutlich bestätigt hat.

doc.be 4/2021

«Man darf auch einmal unzufrieden sein miteinander»

«Man darf auch einmal unzufrieden sein miteinander»

Seit dem 1. Februar ist Yvonne Gilli Präsidentin der FMH. Mit doc.be hat sie auf ihre ersten 100 Tage im Amt zurückgeblickt und uns ihre wichtigsten Ziele für die Zeit der Präsidentschaft verraten.

doc.be 3/2021

Veranstaltungen

01.02.

Vorstandssitzung BEKAG

01.03.

Vorstandssitzung BEKAG

17.03.

Delegiertenversammlung BEKAG

31.03.

Klausurtagung BEKAG

 alle Veranstaltungen
Logo

Kontakt

Ärztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Postgasse 19, Postfach
3000 Bern 8

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular