Gemeinsam gegen das Globalbudget

Qualität und Zugang zur Gesundheitsversorgung sind wichtiger als die Kosten, sagt die Präsidentin der FMH, Dr. med. Yvonne Gilli, an der Delegiertenversammlung der BEKAG am 14. Oktober 2021. Seite an Seite bekämpfen FMH und BEKAG die Einführung von Globalbudgets.

BEKAG-Vertreter neu gewählt

Die Delegiertenversammlung der BEKAG hat am 14. Oktober 2021 gewählt: Neues Vorstandsmitglied ist Dr. med. Karin Helsing, neuer Ärztekammer-Delegierter ist Dr. med. Samuel Leuenberger, neuer Ärztekammer-Ersatzdelegierter ist Dr. med. Marc Baumgartner. Herzliche Gratulation!



Erstmals solide Daten zum Ärztemangel in der Grundversorgung im Kanton Bern

Die Workforce-Studie 2020-2025 des Berner Instituts für Hausarztmedizin BIHAM liefert erstmals solide Daten zu Fragen wie diesen. Die Studienleiter zeigen auf, mit welchen Massnahmen dem Ärztemangel zu begegnen wäre.

Medienmitteilung (PDF, 202 KB)

ASSIP-Kurztherapie für Menschen nach einem Suizidversuch im Home Treatment

Die Kurztherapie des Attempted Suicide Short Intervention Program ASSIP® wurde von der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bern entwickelt. Sie senkt das Risiko weiterer suizidaler Handlungen um 80 % bei lediglich 3–4 Sitzungen mit einem anhaltenden Briefkontakt.

Ab Oktober 2021 wird ASSIP im Kanton Bern neu als Home Treatment angeboten. Hausärztinnen und Hausärzte sowie Notfallzentren können über die Psychiatrische Poliklinik zuweisen: Tel. 031 632 88 11.

Weitere Auskünfte: info(at)assip.org / 077 527 86 18

Der Jahrgangsbeste

Nicolas Burgherr hat im 2020 die beste MC-Prüfung (CK) an der medizinischen Fakultät der Universität Bern abgelegt. Esther Hilfiker, Präsidentin der Aerztegesellschaft des Kantons Bern, hat ihm den Preis für den Jahrgangsbesten überreicht. Wir gratulieren Nicolas Burgherr zu seiner Leistung und wünschen ihm für die berufliche Zukunft alles Gute.

Was der verlängerte Corona-Impfschutz für die Ärzteschaft bedeutet

Diese Woche hat das BAG bekanntgegeben, die Corona-Impfung schütze ein Jahr. Was die Verlängerung des Impfschutzes für die Ärzteschaft bedeutet und was die BEKAG nun vom Kanton erwartet. Präsidentin Esther Hilfiker im Interview mit dem Radiosender Canal3.

Interview anhören
 (MP3, 1.4 MB)

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich in der Schweiz immer mehr aus – mit Folgen auch für die Arztpraxen im Kanton Bern. Mit unserem Dossier bleiben Sie informiert.

Dossier lesen

Häufig gestellte Fragen allgemein (FAQ) (PDF, 149 KB) aktualisiert am 25. Oktober 2021

 

 

Berner Workforce-Studie 2020–2025

Berner Workforce-Studie 2020–2025

Erstmals liegen für den Kanton Bern solide Daten zur medizinischen Grundversorgung und zum sich entwickelnden Mangel vor.

doc.be 4/2021 (PDF, 225 KB)

«Es gibt ein Rezept gegen den Mangel»

«Es gibt ein Rezept gegen den Mangel»

Dr. med. Zsofia Rozsnyai und Prof. Dr. med. Dr. phil. Sven Streit über die Ergebnisse ihrer aufwändigen Berner Workforce-Studie, die den längst vermuteten eklatanten Mangel an Haus- und Kinderärzteschaft im Kanton Bern deutlich bestätigt hat.

doc.be 4/2021 (PDF, 187 KB)

Sanktionen für die Ärzteschaft statt Selbstkritik – «Quo vadis, Bundesrat?»

Sanktionen für die Ärzteschaft statt Selbstkritik – «Quo vadis, Bundesrat?»

An der reinen Frauen-Runde der Sonder-Academy on Health Care Policy vom 1. Juli 2021 wurde gewohnt hitzig debattiert. In einem Punkt war sich die grosse Mehrheit der Anwesenden aber einig: Staatliche Globalbudgets im Gesundheitswesen sind ein gefährlicher Ansatz. Einige Schlaglichter auf eine spannende Tagung.

doc.be 4/2021 (PDF, 317 KB)

«Man darf auch einmal unzufrieden sein miteinander»

«Man darf auch einmal unzufrieden sein miteinander»

Seit dem 1. Februar ist Yvonne Gilli Präsidentin der FMH. Mit doc.be hat sie auf ihre ersten 100 Tage im Amt zurückgeblickt und uns ihre wichtigsten Ziele für die Zeit der Präsidentschaft verraten.

doc.be 3/2021 (PDF, 275 KB)

StoppSturz – Sturzprävention durch die Gesundheitsberufe

StoppSturz – Sturzprävention durch die Gesundheitsberufe

Seit 2019 erarbeitet das breit abgestützte Projekt StoppSturz ein interprofessionelles, wissenschaftlich fundiertes standardisiertes Vorgehen zur Sturzprävention. Nun ist die Mitarbeit der Ärzteschaft gefragt.

doc.be 3/2021 (PDF, 140 KB)

Impfkampagne: Verstärkung durch Hausärzte

Impfkampagne: Verstärkung durch Hausärzte

Anlässlich der Medienarbeit durch die BEKAG zum Impfstart bei der Berner Hausärzteschaft ist im Journal du Jura ein ausführlicher Bericht über das BEKAG-Vorstandsmitglied Roland Brechbühler erschienen: Mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung hat er im Berner Jura eine lokale Impfkampagne ins Leben gerufen, die am 14. April 2021 im Veranstaltungssaal von Corgémont gestartet ist.

doc.be 3/2021 (PDF, 367 KB)

Arztpraxis im Jahr 2030: Eine Schreckensvision

Arztpraxis im Jahr 2030: Eine Schreckensvision

Die aktuell diskutierten gesundheitspolitischen Vorlagen hätten schwerwiegende Folgen für Ärzteschaft und Patienten. Wir werfen einen Blick in eine mögliche düstere Zukunft.

doc.be 2/2021 (PDF, 89 KB)

Quicklinks

Veranstaltungen

Logo

Kontakt

Ärztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Postgasse 19, Postfach
3000 Bern 8

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular