Die neue Ausgabe von doc.be

Mit der Ausgabe 1/2024 beginnt ein neues doc.be-Jahr. Diese Chance nutzt die BEKAG, um das ereignisreiche vergangene Jahr im Jahresrückblick Revue passieren zu lassen. Zusätzlich berichten wir über das erfolgreiche Mentoringprogramm "Coach my Career" und präsentieren unserer Leserschaft ein spannendes Interview mit einem Sportmediziner.

doc.be 1/2024 lesen

Mit der Ausgabe 1/2024 beginnt ein neues doc.be-Jahr. Diese Chance nutzt die BEKAG, um das…

Die BEKAG reicht Beschwerde gegen die Zulassungsverordnung ein

Per 1. Januar 2024 ist im Kanton Bern eine neue, zeitlich nicht limitierte Zulassungsverordnung (ZulaV) im Zusammenhang mit der ambulanten ärztlichen Tätigkeit zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung in Kraft getreten. Die ZulaV legt Höchstzahlen pro medizinisches Fachgebiet und je Region fest. Die Aerztegesellschaft des Kantons Bern (BEKAG) hat sich dazu entschlossen, Beschwerde gegen die ZulaV zu führen.

Medienmitteilung lesen

Per 1. Januar 2024 ist im Kanton Bern eine neue, zeitlich nicht limitierte Zulassungsverordnung…

doc.be 2023 Jahresrückblick

doc.be 2023 Jahresrückblick

2023 war nicht nur in der Berner Gesundheitspolitik, sondern auch für das doc.be ein ereignisreiches Jahr. Wir berichteten über Versorgungskrisen, innovative Lösungsansätze, verloren geglaubte Artefakte und trafen sogar den ersten Berner Astronauten zum grossen Interview.

doc.be-Jahr 2023 Jahresrückblick lesen

5 Jahre "Coach my Career"

5 Jahre "Coach my Career"

Coach my Career, das generationenübergreifende Mentoring-Programm, hat sich in den letzten fünf Jahren rasant entwickelt. Inzwischen beraten 190 erfahrene Kolleginnen und Kollegen junge Ärztinnen und Ärzte in Karrierefragen. Weit über 200 Beratungsgespräche haben bereits stattgefunden und die Resultate sind vielversprechend.

Artikel zu Coach my Career

Sicherung des psychiatrischen Angebotes im Kanton gefordert

Sicherung des psychiatrischen Angebotes im Kanton gefordert

Eine Allianz mehrerer Organisationen, darunter die BEKAG, macht sich im Kanton Bern für den Erhalt des psychiatrischen Angebotes für die Bevölkerung des Kantons stark. Aus wirtschaftlichen Gründen bauen die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) wichtige Angebote ab.

Medienmitteilung lesen

Informationen der Insel Gruppe zur Schliessung des Spitalbetriebs Tiefenau

Informationen der Insel Gruppe zur Schliessung des Spitalbetriebs Tiefenau

Der Spitalbetrieb Tiefenau wird per Ende 2023 eingestellt. Welche medizinischen Angebote wie lange aufrechtgehalten werden und wer Ansprechpartner für Zuweisungen in das Spital Tiefenau ist, darüber informierte die Insel Gruppe kürzlich in einem neuen Schreiben.

Informationsschreiben herunterladen

 

Lieferengpässe von Arzneimitteln – Hintergründe und Lösungsansätze

Lieferengpässe von Arzneimitteln – Hintergründe und Lösungsansätze

An der diesjährigen Herbst-Delegiertenversammlung referierte Dr. pharm. Enea Martinelli, Chefapotheker der Spitäler fmi AG und Vizepräsident von pharmaSuisse, über die momentane Arzneimittelversorgung in der Schweiz.

doc.be 6/2023

Information zur Neuregelung der Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung

Information zur Neuregelung der Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung

Wir weisen Sie gerne auf die Neuerungen im Bereich Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung hin, die es seit dem 1. Januar 2023 auch ambulanten Leistungserbringern ermöglichen, eine pauschale Abgeltung für Ihre Leistung im Bereich der Weiterbildung zu beantragen. Der folgende Link führt Sie zur Webseite der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern (GSI) mit den entsprechenden Informationen und Formularen:

https://www.gsi.be.ch/de/start/dienstleistungen/berufe/aus-und-weiterbildung.html

«Übertrittsmanagement Gesundheitswesen Kanton Bern»

«Übertrittsmanagement Gesundheitswesen Kanton Bern»

Die GSI und die Vertreter der Leistungserbringer haben im Rahmen ihrer Task Force Gesundheit das Merkblatt «Übertrittsmanagement Gesundheitswesen Kanton Bern» zur Optimierung der Abläufe im Übergang von stationär zu ambulant und zur optimalen Ressourcennutzung erarbeitet.

Erinnerungshilfe herunterladen

Veranstaltungen

Elektronischer Versand von Rechnungen

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ab 1. Januar 2023 alle Rechnungen der Mitgliederbeiträge elektronisch verschickt werden. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Logo

Kontakt

Aerztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Amthausgasse 28
3011 Bern

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular