Ombudsstelle für WZW-Verfahren

Der Druck der Krankenkassen auf die medizinischen Leistungserbringer nimmt zu. Immer mehr Ärztinnen und Ärzte sehen sich mit Wirtschaftlichkeitsverfahren von Versicherern konfrontiert. Die BEKAG hat reagiert und eine eigene Ombudsstelle für betroffene Mitglieder eingerichtet.

BEKAG-Mitglieder, die von Santésuisse kontaktiert worden sind, können sich telefonisch oder per E-Mail beim Ombudsmann für WZW-Verfahren melden. Seine Funktion besteht vor allem in der Koordination: Für juristische Abklärungen stellt er Kontakt zur BEKAG-Rechtsberatung her und bei datentechnischen Anliegen verweist er die Betroffenen an den ärzteeigenen Datenverwalter PonteNova.

Wichtige Kontaktadressen

WZW-Ombudsmann:  Dr. med. Roland Brechbühler
Tel. 032 489 11 67, E-Mail r.brechbuehler(at)hin.ch

PonteNova
Das TrustCenter der Berner Ärztinnen und Ärzte
Tel. 031 951 88 60, Fax 031 951 88 61, E-Mail pontenova(at)hin.ch  

Logo

Kontakt

Ärztegesellschaft des Kantons Bern
Sekretariat
Postgasse 19, Postfach
3000 Bern 8

T: 031 330 90 00
F: 031 330 90 03

info(at)bekag.ch

Kontaktformular