Logo  
 

Newsletter der Aerztegesellschaft des Kantons Bern
23/07/2020

 
 

Die BEKAG setzt ihre politische Kampagne fort

 
 

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

 
 

Die Aerztegesellschaft des Kantons Bern (BEKAG) warnt vor den geplanten Massnahmen des Bundesrates im Gesundheitswesen. Diese kommen der Einführung eines Globalbudgets gleich. Ein Globalbudget bringt folgenschwere Nachteile für Patientinnen und Patienten.

Die vom Bundesrat vorgeschlagenen Kostendämpfungsmassnahmen im Gesundheitswesen kommen der Einführung eines Globalbudgets gleich. Ein Globalbudget ginge sowohl zu Lasten von Patientinnen und Patienten wie auch der Ärzteschaft. Erfahrungen aus Deutschland mit dem Globalbudget zeigen, dass Ärztinnen und Ärzte ihre Patienten abweisen und auf später vertrösten müssen, wenn das Budget ausgeschöpft ist – es sei denn, die Patienten bezahlen die Behandlung aus eigener Tasche. Behandlungsentscheide der Ärzte werden von Krankenversicherungen fortwährend in Frage gestellt. Es sind nicht mehr die Ärztin, der Arzt und ihre Patienten, die über die Therapie entscheiden, sondern die Krankenkassen und Behörden.

Um vor den Folgen eines Globalbudgets zu warnen, setzt die Aerztegesellschaft des Kantons Bern diesen Sommer ihre politische Kampagne „Ärzte und Patienten – miteinander, füreinander“ fort. Die Kampagne erklärt in fiktiven Dialogen, was Patienten und Ärzten dadurch droht und macht deutlich, dass beide Verbündete bei der Reform des Gesundheitswesens sind.

Heute erscheinen in ausgewählten Tageszeitungen im Kanton Bern weitere Inserate.

Inserate-Sujets ansehen

Wie bei der Startkampagne werden andere kantonale Ärztegesellschaften eingeladen, Inserate-Sujets zu übernehmen und in ihren Regionen medial zu verbreiten. Und die Kampagnenwebseite liefert Argumente und weiterführende Informationen.

Wir laden Sie ein, die Inhalte der Kampagne weiterzutragen und auch Ihren Patientinnen und Patienten näher zu bringen.

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer!

Mit kollegialen Grüssen

Der geschäftsführende Ausschuss der Aerztegesellschaft des Kantons Bern

 
 


Impressum
Der Newsletter der Aerztegesellschaft des Kantons Bern ist ein offizielles
Informationsmedium und wird Verbandsmitgliedern regelmässig zugestellt. Für
Änderungen Ihrer Angaben oder Fragen zum Newsletter: info@berner-aerzte.ch oder
telefonisch 031 310 20 99
Website | Impressum | © Aerztegesellschaft des Kantons Bern