Logo  
 

Newsletter der Aerztegesellschaft des Kantons Bern
20/11/2019

 
 

Vertrauensärzte für Abklärungen in der Sozialhilfe gesucht

 
 

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

 
 

Im Kanton Bern vollziehen 66 Sozialdienste die Sozialhilfe. Dabei sind sie verpflichtet, die persönlichen und finanziellen Verhältnisse der betroffenen Personen abzuklären. In Einzelfällen ist zur Klärung von medizinischen Fragestellungen eine vertrauensärztliche Abklärung notwendig. Sie wird als Zweitmeinung, vor allem aber als Standortbestimmung für die weitere Beratung herangezogen.

Sind Sie interessiert, mit den Sozialdiensten zusammenzuarbeiten und im Auftrag vertrauensärztliche Abklärungen vorzunehmen?

Gesucht werden Fachpersonen verschiedener Disziplinen. Bestandteil der Abklärung ist die Einschätzung des Gesundheitszustands (Diagnose und Prognose), insbesondere unter den Aspekten der Arbeitsfähigkeit und der Eingliederungsmöglichkeiten.

Eine Abklärung dauert ungefähr vier Stunden; als Abgeltung durch den Sozialdienst wird unverbindlich eine Entschädigung von CHF 220.00 pro Stunde empfohlen.

Bei Fragen steht Ihnen das Sozialamt der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern per E-Mail oder telefonisch unter 031 633 78 76 zur Verfügung. Unter folgendem Link können Sie Ihr Interesse beim Sozialamt der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern anmelden.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Dokument:

Ausschreibung des Sozialamtes der Gesundheits- und Fürsorgedirektion

Freundliche Grüsse

Aerztegesellschaft des Kantons Bern

 
 


Impressum
Der Newsletter der Aerztegesellschaft des Kantons Bern ist ein offizielles
Informationsmedium und wird Verbandsmitgliedern regelmässig zugestellt. Für
Änderungen Ihrer Angaben oder Fragen zum Newsletter: info@berner-aerzte.ch oder
telefonisch 031 310 20 99
Website | Impressum | © Aerztegesellschaft des Kantons Bern